Der Wert meines Waldes, Grundinformationen für Kleinwaldbesitzer

Wald in Südtirol

Der Wert des Waldes definiert sich nicht ausschließlich über den Holzwert, sondern z.B. auch über seine Gemeinwohlleistungen. Der Seminartag richtet sich vor allem an Personen, die sich künftig intensiver mit dem Wald befassen möchten oder müssen (z.B.: durch Erbfolge, Übernahme des land- bzw. forstwirtschaftlichen Betriebes) und grundlegende erste Informationen zu den Leistungen des Waldes und seinen Fördermöglichkeiten erhalten möchten.

Inhalte

  • Aufbau und Zusammensetzung der Wälder
  • Durchforstungsbeispiele zur Förderung der Stabilität und Wert des Bestandes
  • Wertermittlung eines Bestandes und Baumes an Beispielen
  • Finanzielle Fördermöglichen für die Forstwirtschaft
  • Ansprechpartner für die Waldbesitzer für alle Belange des Waldes
  • Praxisteil mit Übungen

Zielgruppe

Interessierte Personen aus allen Bereichen der Landwirtschaft, Waldeigentümer und weitere Interessierte

Methodik

Vorträge, Exkursion im Wald

Teilnehmerzahl

Max. 20

Wann & Wo

21. Februar 2019

09.30 - 16.00 Uhr

PfeilVersuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse

Teilnehmerbeitrag

130 € für Landwirte und landwirtschaftliche Arbeitnehmer aus NRW

170 € für sonstige Teilnehmer

Etwaige Übernachtungs- und sonstige Verpflegungskosten sind gesondert zu bezahlen.

PfeilHinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZD-L73039

Weitere Informationen

Regionalforstamt Soest-Sauerland
Ernst, Andreas
Andreas.Ernst@wald-und-holz.nrw.de
Tel.: 02952 9735-32

Ansprechpartner

Anmeldung

Anmeldeschluss: 14. Februar 2019

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei