Verkürzter Besamungskurs Rind für Absolventen der Überbetrieblichen Ausbildung

Besamung einer Kuh
Techniker bei der Besamung

Für Absolventen der Überbetrieblichen Ausbildung mit Schwerpunkt Rind aus den Jahren 2015 bis 2018 besteht die Möglichkeit, im Rahmen eines 2-tägigen Kurzlehrganges die künstliche Besamung beim Rind zu erlernen. Die erfolgreiche Teilnahme an einem Kurzlehrgang ist Voraussetzung dafür, dass im eigenen Betrieb oder auch im Betrieb des Arbeitgebers künstlich besamt werden darf.

Inhalte

Erlernen der Eigenbestandsbesamung beim Rind und Legitimation der Durchführung gemäß der Verordnung über Lehrgänge nach dem Tierzuchtgesetz:

  • Tierzuchtrecht und Besamungsrecht
  • Spermagewinnung, -behandlung und -lagerung
  • Technik der Samenübertragung
  • Tierhygiene und Seuchenbekämpfung
  • Tierschutz
  • Praktische Übungen zur Besamung an Organen und am Tier
  • Abschlussprüfung

Zielgruppe

Für Absolventen der Überbetrieblichen Ausbildung mit Schwerpunkt Rind auf Haus Düsse ab dem Jahr 2015. Bei der Anmeldung muss eine Kopie des Zeugnisses über die erfolgreiche Teilnahme an der Überbetrieblichen Ausbildung im oben genannten Zeitraum eingereicht werden. Die Inhalte der Überbetrieblichen Ausbildung werden als Grundwissen für den Kurs und die Prüfung vorausgesetzt und sind ggf. vorher aufzufrischen.

Methodik

Fachliche Erläuterungen mit klaren Empfehlungen, Vermittlung von Fachwissen, praktische Übungen gemäß den tierzuchtrechtlichen Vorgaben

Teilnehmerzahl

ab 10 bis maximal 20 Teilnehmer

Wann & Wo

Termin steht noch nicht fest

PfeilVersuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse

Referenten

Referenten der RUW und der Landwirtschaftskammer NRW

Teilnehmerbeitrag

Absolventen der Überbetrieblichen Ausbildung NRW: 225 €
zuzüglich Prüfungsgebühr des Landes NRW in Höhe von 58 €

Ansprechpartner

Anmeldung

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei