Lehrgang zur Ausbildereignung für Hochschulabsolventen

Landesentscheid NRW im Berufswettbewerb 2013Bild vergrößern

Lehrgang für Hochschul- und Fachhochschulabsolventinnen und -absolventen zur Vorbereitung auf die Prüfung zum Nachweis berufs- und arbeitspädagogischer Kenntnisse für die Berufsausbildung in der Landwirtschaft

Im Oktober 2018 wird die Landwirtschaftskammer NRW eine berufs- und arbeitspädagogische Prüfung - gemäß Ausbilder-Eignungsverordnung - unter der Voraussetzung durchführen, dass sich genügend Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Durchführung der Prüfung anmelden.

Teilnehmen können diejenigen, die nach erfolgreicher Absolvierung eines Studiums an einer deutschen Hochschule oder nach einem 2-jährigen erfolgreichen Fachschulbesuch im Sinne des § 30 Abs. 2 oder 3 Berufsbildungsgesetz (BBiG) sowie einer angemessenen Zeit beruflicher Tätigkeit als Ausbilder/innen im Agrarbereich tätig sein wollen. Teilnehmen können auch diejenigen, die sich in einem Bildungsgang zur Erlangung der fachlichen Eignung gemäß § 30 Abs. 2 oder 3 BBiG befinden (Bachelor- und Masterstudiengänge Landwirtschaft, Ökotrophologie, Gartenbau und Forstwirtschaft) und die berufs- und arbeitspädagogische Prüfung ablegen möchten.

Zur Vorbereitung auf die Prüfung wird im Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft Münster-Wolbeck in der Zeit

von Montag, 15.10.2018 bis Freitag, 26.10.2018

ein Vorbereitungslehrgang als Vollzeitmaßnahme durchgeführt.

Anmeldungen nimmt bis zum 31. Juli 2018, sofern der Lehrgang nicht schon vorher ausgebucht sein sollte, der Geschäftsbereich Berufsbildung, Fachschulen der Landwirtschaftskammer NRW, Nevinghoff 40, 48135 Münster, E-Mail britta.gaehtgens@lwk.nrw.de, entgegen.

Weitere Informationen zum Vorbereitungslehrgang, zu den Kosten, zur Prüfung sowie zum Anmeldeverfahren sind bei der Landwirtschaftskammer NRW unter der Telefonnummer 0251 2376-460 oder der genannten Mailadresse erhältlich.